Therapiehinweis zu CMD



Begleitend kann es zu Geschmacksstörungen, Sprachstörungen, Druckgefühl der Augen und Ohrgeräuschen (Tinnitus) kommen. Die Ursachen für eine CMD sind multifaktoriell und reichen von Haltungsstörungen der Wirbelsäule über Zahnfehlstellungen und Zahnverletzungen bis zu Kiefergelenksveränderungen, Veränderungen der Biss- und Zungenlage sowie Zähneknirschen in Stresssituationen. Die Versorgung eines CMD- Patienten muss individuell erfolgen. Dazu sollten Diagnostik und Therapie in einem interdisziplinären Team durchgeführt werden.

Myriam Petersen

Privatpraxis für Physiotherapie