Neue Wege beschreiten.
Gemeinsam Ziele finden.

Myriam Petersen

Privatpraxis für Physiotherapie

Meine Schwerpunkte

liegen in der Behandlung von muskuloskeletalen Funktionsstörungen.

  • Wirbelsäulenbedingte Beschwerden
  • Gelenkbeschwerden
  • Nervale Störungen (Kribbeln, Ziehen, Taubheit)
  • Muskel- und Haltungsstörungen
  • Kopf- und Gesichtsschmerzen
  • Schwindel
  • Kiefergelenksbeschwerden (CMD)
  • Akute und chronische Schmerzzustände

Orthopädische Manuelle Therapie

(OMT) zeichnet sich durch ihre Spezialisierung in der Untersuchung und Behandlung von muskuloskelettalen Beschwerden aus. Die OMT basiert auf den Prozessen des „Clinical Reasoning“ (klinisches, logisch begründetes Vorgehen) und der modernen, evidenzbasierten Medizin. Therapeuten mit dem Zertifikat „OMT“ verfügen über mindestens 1000 Stunden Weiterbildung in dem Fachbereich Manuelle Therapie. In der OMT werden passive Techniken wie Mobilisationen oder Manipulationen mit aktiven Elementen wie Bewegungsübungen und Trainingsprogrammen kombiniert.

"Move to Ride -
Spezifische Analyse und Therapie für Reiter"

Das Move to Ride Konzept kombiniert die Manuelle Therapie (OMT) mit Elementen aus der modernen Physiotherapie und der klassischen Bewegungstherapie für Reiter.

Ziel ist es die Kommunikation zwischen Pferd und Reiter zu verbessern. Dazu gehören:

  • Verbesserung der Durchlässigkeit von Pferd und Reiter
  • Die Einwirkung des Reiters auf das Pferd (Hilfengebung)
  • Die Sitzhaltung des Reiters
  • Die körperliche Fitness des Reiters.

Häufig hemmen Funktionsstörungen von Gelenken, Nerven, Muskeln oder des Bindegewebes die Bewegungsfähigkeit des Reiters auf dem Pferd und führen zu Schwierigkeiten bei Bewegungsabläufen oder Lektionen.