Neue Wege beschreiten.
Gemeinsam Ziele finden.


Aktuelles Jobangebot

Myriam Petersen
Privatpraxis für Physiotherapie

Meine Schwerpunkte
liegen in der Behandlung von muskuloskeletalen Funktionsstörungen:
- Wirbelsäulenbedingte Beschwerden
- Gelenkbeschwerden
- Nervale Störungen (Kribbeln, Ziehen, Taubheit)
- Muskel- und Haltungsstörungen
- Kopf- und Gesichtsschmerzen
- Schwindel
- Kiefergelenksbeschwerden (CMD)
- Akute und chronische Schmerzzustände
Diagnose und Therapie

Orthopädische Manuelle Therapie (OMT)
zeichnet sich durch ihre Spezialisierung in der Untersuchung und Behandlung von muskuloskelettalen Beschwerden aus. Die OMT basiert auf den Prozessen des „Clinical Reasoning“ (klinisches, logisch begründetes Vorgehen) und der modernen, evidenzbasierten Medizin. Therapeuten mit dem Zertifikat „OMT“ verfügen über mindestens 1000 Stunden Weiterbildung in dem Fachbereich Manuelle Therapie. In der OMT werden passive Techniken wie Mobilisationen oder Manipulationen mit aktiven Elementen wie Bewegungsübungen und Trainingsprogrammen kombiniert.

Craniomandibuläre Dysfunktionen (CMD)
Beschreibt einen Symptomkomplex von Beschwerden die mit der Kiefer- und Gesichtsregion in Zusammenhang stehen. Die für eine CMD typischen Beschwerden sind:
- Kopf-oder Gesichtsschmerzen
- Einschränkung der Kieferbeweglichkeit
- Pressen oder Reiben der Zähne aufeinander
- Druck- oder Schmerzen in den Ohren
- Nackenschmerzen
- Knacken und Reiben beim Kauen
Therapiehinweis zu CMD

„Re-Evolutionstraining“
führt uns zurück zu unseren Wurzeln. Ureigene Bewegungsabläufe wie das Laufen, Springen, Klettern, Balancieren, Tragen und Kämpfen sind in unseren Genen gespeichert und haben die Funktionen unseres Muskel-, Nerven-, Organ-, und Hormonsystems über Jahrtausende geprägt. Das Ziel dieses Trainings liegt in der Stimulation evolutionärer, biologischer Reize. In kleinen Gruppen (5-7 Personen) werden die Elemente Ausdauer, Kraft, Koordination, Beweglichkeit und Schnelligkeit miteinander kombiniert. Dieses Training ist besonders geeignet für Patienten mit allgemeinem Bewegungsmangel, Kraftdefiziten und Instabilitäten, unspezifischen Rückenschmerzen oder Unsicherheit / Angst vor Bewegungen.

"Move to Ride -
Spezifische Analyse und Therapie für Reiter"

Das Move to Ride Konzept kombiniert die Manuelle Therapie (OMT) mit Elementen aus der modernen Physiotherapie und der klassischen Bewegungstherapie für Reiter.
Ziel ist es die Kommunikation zwischen Pferd und Reiter zu verbessern. Dazu gehören:
- Verbesserung der Durchlässigkeit von Pferd und Reiter
- Die Einwirkung des Reiters auf das Pferd (Hilfengebung)
- Die Sitzhaltung des Reiters
- Die körperliche Fitness des Reiters.
Mehr zu "Move To Ride"

Vita
1998  Abitur (Rudolf-Steiner-Schule Hagen)
2002  Staatlich anerkannte Physiotherapeutin (BfW Iserlohn)
2006  Bachelor of Physiotherapy (Hoogschool van Amsterdam)
2014  Master of Science (Donau-Universität Krems)

Berufserfahrung und Fortbildung

Myriam Petersen

Master of Science
Musculoskeletal Physiotherapy
Donau-Universität Krems

Schürufer Str. 317
44287 Dortmund

Fon: 0231 945 312 55
info@mt-dortmund.de

Hinweise.

1. Bitte haben Sie Verständnis dafür, das eine persönliche Kontaktaufnahme an der angegebenen Adresse nur nach vorheriger Vereinbarung sichergestellt ist.  

2. Als Angehörige einer medizinisch orientierten Berufsgruppe ist ein sensibler Umgang mit Ihren persönlichen Daten von jeher selbstverständlich.
Nähere Angaben entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Unsere Partner